Welche Rasse soll es sein?

Lange überlegten wir, welche Hühnerrasse für uns in Frage kommt. Große oder Zwerge, welche Farbe, viele Eier oder Fleisch usw. Nach ausgiebiger Recherche sind wir dann auf die französische Rasse Bresse Gauloise gekommen.

Später kamen dann zu unserer gemischten Herde (Leghorn, Marans Hybriden, Grünleger) und den Gauloise Hühnern weitere Zuchtstäm me, wie Strupphühner, rote Orpington und schwarze Jersey Giants hinzu.

Unsere Hühner wachsen in großen, begrünten Auslauf – Gehegen auf und erhalten nur gutes Hühnerfutter (GVO frei) – kein Mastfutter, keine Essensreste o.Ä. Unsere Zuchstämme werden, mit Ausnahme der Strupphühner (blau und schwarz laufen hier zusammen), rasse- und farbrein gehalten.

Mittlerweile haben wir auf unserem Grundstück fünf große Aussengehege angelegt, die alle ganzjährig für die Hühner zugänglich sind und über ausreichend Wiese, (Obst-) Bäume, Stäucher und Büsche verfügen, die den Tieren zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten bieten. Hier können sich unsere Hühner sonnen, im Schatten ausruhen, ausgiebig Scharren oder ein Sandbad genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s