Ökotest: Eier von Lidl und Aldi fallen bei Test durch

Ökotest hat Bio-Eier sowie Eier aus Boden- und Freilandhaltung geprüft. Für zwei Drittel der Eier mussten Küken sterben, auch Dioxin ist noch immer ein Problem.

Quelle: Ökotest: Eier von Lidl und Aldi fallen bei Test durch

*Werbung
Vom Glück, mit Hühnern zu leben: Hühnerfreunde und ihre Geschichten

Werbeanzeigen

Eier im Test: Aldi und Lidl fallen durch!

Viel Kritik müssen die Betriebe im Eiertest von Ökotest einstecken. Welche die Hauptkritikpunkte sind und welche Eier wir noch kaufen können.

Quelle: Eier im Test: Aldi und Lidl fallen durch!

Ellwangen: Ein Seminar-Renner: „Do hosch zehn Eier“

Immer mehr Menschen auf der Ostalb wollen offenbar privat Hühner halten

Virngrund sz Das Interesse an der Hühnerhaltung in Kleinbeständen ist gewaltig. Ein Beleg dafür liefert ein Seminar, das der Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamts Ostalbkreis in Zusammenarbeit mit dem Verein Landwirtschaftlicher Fachbildung anbietet. Unter dem bezeichnenden Titel „Do hosch zehn Eier“, erfahren die Menschen, wie sie Hühner richtig halten.

Quelle: Ellwangen: Ein Seminar-Renner: „Do hosch zehn Eier“

Besonders die These im letzten Absatz erhält meine Zustimmung!

Was sind sie uns wert ?

Ein Artikel über Bruderhahn und Zweinutzungshuhn

LANDWIRTSCHAFT Hühner sollen viele Eier legen und viel Fleisch liefern. Doch ohne Kükentöten hat das seinen Preis.

Ei, was läuft denn da … Ein Tier, das es in unserer auf Hochleistung und maximalen Ertrag getrimmten Landwirtschaft eigentlich nicht mehr gibt. Auch sein Name ist fast vergessen, doch langsam kehrt es zurück: das Zweinutzungshuhn.

Quelle: Was sind sie uns wert ?

Gemma zum Glanglmarkt!

— Ist sicher einen Besuch wert! —

Seit 140 Jahren – oder so – existiert der rustikale Kleintiermarkt in Wels.

Hebt man auf dem Pöschlberg bei Gunskirchen stehend den Blick, öffnet sich im Süden die ganze Weite des Voralpenlands, und der Alpenbogen zeigt die Vielfalt seiner weißen Hüte. Senkt man den Blick, fällt er auf weiß-schwarz gezeichnete Hühner, die nicht eben zur Freude…

Quelle: Gemma zum Glanglmarkt!

Billig-Bio aus Massenproduktion

Bio ist nicht gleich Bauernhof-Idylle: 90 Prozent der Bio-Legehennen in Brandenburg leben in Großbetrieben mit 30.000 Tieren und mehr, das ergeben rbb-Recherchen. Das ist rechtlich sogar möglich, dank großzügiger Auslegung der EU-Bioverordnung durch deutsche Behörden. Von Ute Barthel

Quelle: Billig-Bio aus Massenproduktion

 

Kauft lieber beim Bauern eures Vertrauens!

Lesenswert

 

Landlebenfeeling pur
– Ein stimmungsvoller und sehr authentischer Ratgeber für angehende Hühnerhalter
– Für glückliche und gesunde Hühner im eigenen Garten
– Hühner halten und von Anfang an alles richtig machen
Wollen Sie einen naturbezogenen Ausgleich zum Arbeitsalltag, frische Frühstückseier mit eigener Herkunftsgarantie oder faszinierendes Landleben in Ihren Garten zaubern? An Hühnern werden Sie garantiert eine Menge Freude haben. Dieser Ratgeber bringt Ihnen ganz authentisch, von Joanna und ihrer Familie, alle wichtigen Dinge nahe, um die es bei der Hühnerhaltung geht. Schmökern Sie und…

Josef Hasenauer kümmert sich um ältere Hühner und sucht Tierpaten

Auf einem kleinen Hof in Giesel kümmern sich Josef Hasenauer und seine Tochter Natalie um knapp 60 Hühner. Sie sollen dort frei leben – ohne den Zwang, Eier zu legen und ohne geschlachtet zu werden. Für das Projekt „Unser glückliches Huhn“ suchen sie Paten, um die Unkosten decken zu können.

Quelle: Josef Hasenauer kümmert sich um ältere Hühner und sucht Tierpaten

Tierschutz: Für bessere Tierhaltung | shz.de

Sie leben oft in engen Ställen und kommen nicht nach draußen: Tiere, die später als Fleisch auf dem Teller landen. Weil das Fleisch billig sein soll, müssen die Tiere leiden. Tierschützer veröffentlichten gestern einen Bericht darüber, den „Fleischatlas“. Sie fordern, Tiere artgerechter zu halten. ….

Fragen und Antworten zum Thema

Quelle: Tierschutz: Für bessere Tierhaltung | shz.de

Massentierhaltung mit Auslauf ab halb zehn

Auf einem riesigen Hühnerhof stellt Sachsens Sozialministerin Klepsch den Tierschutzbericht vor.

Quelle: Massentierhaltung mit Auslauf ab halb zehn